Autovervollständigung mit Eclipse PDT

Die Entwicklungsumgebung Eclipse PDT (für PHP) bietet eine Autovervollständigung während des Programmierens an. Standardmäßig (zumindest bei der Mac-Version) ist die automatische Vervollständigung nicht eingeschaltet, sondern der Programmierer muss “Strg+Leertaste” drücken, um die möglichen Variablen angezeigt zu bekommen.

Da das mitunter lästig ist, kann man auch die vollautomatische Vervollständigung einstellen. Einfach unter “Einstellungen => PHP => Editor => Code Assist” den Haken bei “Enable auto activation” setzen. Optional kann noch die Zeitverzögerung eingestellt werden.

2 Gedanken zu “Autovervollständigung mit Eclipse PDT

  1. Die Sache ist nicht, dass es ein Problem darstellt Strg+Leertaste zu drücken. Mein Blogbeitrag soll nur helfen, falls man dies eben nicht MÖCHTE, dass man nun weiß, wo man die Autovervollständigung einstellt. Es ist ja jedem freigestellt, zu arbeiten wie er möchte ;-)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.