Thailand: Cha-Am Fortbewegung

Wer in der Nähe von Cha-Am in Thailand Urlaub macht und das Land etwas näher kennen lernen möchte, wird unweigerlich zu den öffentlichen Verkehrsmitteln greifen müssen, da die Taxis vor Ort (im Gegensatz zu Bangkok) vergleichsweise teuer sind. Beispielsweise kostet eine ca. 12 km lange Fahrt 200 Baht (ca. 5 Euro).

Die öffentlichen Verkehrsmittel sind jedoch alles andere als leicht zu durchschauen. Daher hier die Erfahrungen, die wir gemacht haben:

  • An der großen Ampelkreuzung fahren orangene Busse nach Hua Hin und Petchaburi. Eine Fahrt von Cha-Am bis Petchaburi kostet pro Person 30 Baht (< 1 Euro). Die Busse fahren so ungefähr alle 20 – 30 Minuten. Die Fahrt von Petchaburi bis Hua Hin kostet 50 Baht (> 1 Euro). Man kann aussteigen wo man möchte, man sollte es nur ein paar Meter vorher dem Busbegleiter mitteilen. Einsteigen kann man prinzipiell auch wann und wo man möchte. Ein Wink genügt.
  • Ebenfalls an der großen Ampelkreuzung fahren kleine klimatisierte Mini-Busse von Cha-Am bis nach Bangkok (Siegesdenkmal). Die Fahrt kostet pro Person 160 Baht (ca. 4 Euro) und dauert nur 2 Stunden (da der Fahrer sehr schnell fährt). Der Mini-Bus ist komfortabel und billiger und (wesentlich) schneller als die Bahn.
  • Wer nur in der Umgebung etwas mobil sein möchte, mietet sich am Besten einen Roller. Den gibt es ab 200 Baht (ca. 5 Euro) pro Tag. Die Tankfüllung kostet nochmal ungefährt 140 Baht und damit kommt man ziemlich weit. Da jedoch keine Versicherung bei Unfällen etc. abgeschlossen wird, sollte man möglichst vorsichtig fahren. Im Fall der Fälle müsste man vermutlich den Roller ersetzen. Ansonsten läuft der Verleih sehr unkompliziert.

Es werden weitere Thailand-Erfahrungen folgen ;-)